Skip to main content

Warmluftbürsten – verschiedene Modelle genauer betrachtet!

Die Warmluftbürste für das Haare glätten nutzen?

rotierende warmluftbürsteEs gibt mehrere unterschiedliche Modelle von Föhnbürsten, wie beispielsweise die rotierende Warmluftbürste von Babyliss, eine Keramik beschichtete Rundbürste mit Ionen-Technologie mit verschieden großen Rundbürsten-Aufsätzen von einmal 50 Millimeter Durchmesser für sehr langes Haar und zwei kleinere Aufsätze. Einen für kurzes und mittellanges Haar und einen zum Haare glätten.

Hier gibt es dieses Modell von Babyliss bei Amazon!

Diese exklusive Bürste mit Warmluft hat Naturborsten und Nylonborsten mit Epoxid-Sicherheitsspitzen. Sie hat zwei Geschwindigkeitsstufen, zwei Temperaturstufen und eine Kaltstufe, welche besonders für langen Halt des entsprechenden Styling sorgt. Die Handhabung ist denkbar einfach. Durch den Drehmechanismus im Bürstengriff, kann sich das Stromkabel nicht verheddern. Dieses praktische Schönheitsgerät wird in einem schwarzen Samtbeutel zur Aufbewahrung und für unterwegs geliefert.

Falls man sich jedoch für eine Bürste mit einem festen Aufsatz entscheidet, ist es im allgemeinen empfehlenswert, sich je nach Haarstruktur für die Bürsten mit den entsprechend großen Durchmessern für entweder sehr kräftiges Haar, normales Haar oder kurzes dünnes Haar entscheiden, oder ob man viel Volumen oder kleinere Locken bevorzugt.

das Modell von Rowenta

warmluftbürste rowentaEin weiteres Multitalent ist die Rowenta Brush Active Volume & Shine, eine rotierende Bürste mit Warmluft, die Volumen und seidigen Glanz zaubert und mit mehreren Keramik beschichteten Aufsätzen ausgestattet ist. Diese Rundbürste mit Warmluft hat einen Rechts- und Linksverlauf, eine 1000 Watt Leistung, eine antistatik Funktion, zwei verschieden große Aufsätze, für kurzes Haar mit 30 Millimeter Durchmesser und für langes Haar mit 50 Millimeter Durchmesser, zwei Temperatur- und Warmluftstufen und eine Kaltstufe für längeren Halt.

Bei Amazon kann man dieses Modell von Rowenta hier finden!

Mit einer Föhnbürste mit oder ohne Rotation wird das allmorgendliche Haarstyling sehr verkürzt. Man kann sie sowohl mit Handtuch getrockneten Haaren verwenden als auch mit trockenem Haar. Hierzu sollte man das Haar mit einer Sprühflasche leicht anfeuchten. Die Haare können zuerst in verschieden große Haarsträhnen abgesteckt und in einzelnen Strähnen geföhnt und gestylt werden oder insgesamt trocken gebürstet und geglättet oder in Form gebracht werden. Auf jeden Fall sollte man immer mit der geringsten Temperatur anfangen und diese langsam steigern. Das Styling am Schluss empfiehlt sich mit der Kaltstufe für den längeren Halt.

Was ist eine Warmluftbürste?

Eine Warmluftbürste ist eine elektrische Bürste, die gleichzeitig eine Glättbürste mit mehreren Funktionen und darüber hinaus noch mit Warmluft ausgestattet ist.

Dadurch hat sie zusätzlich noch die Funktion eines Haarföhns. Sie ist vielfältig einsetzbar. Aufgrund dessen wird sie auch als Föhnbürste bezeichnet. Diese Bürste schafft nicht nur Volumen und Locken, sondern auch Glätte, seidigen Glanz und sanfte Wellen. Während man zum normalen Styling eine Rundbürste in einer Hand und den Föhn in der anderen Hand hält, lässt sich das Haar mit dieser Föhnbürste ganz einfach mit einer Hand in die gewünschte Form frisieren. Beim Glätten von sehr langem Haar, hat man die andere Hand noch frei, um die Haarenden festzuhalten und glatt zu ziehen und somit eine seidige Glätte zu erreichen. Alles geht viel schneller und viel einfacher.

verschiedene Warmluftbürsten

Es gibt unterschiedliche Varianten von Bürsten mit Warmluft. Auch solche mit verschiedenen Aufsätzen. Bei allen elektrischen Bürsten sind die Borsten immer etwas gewöhnungsbedürftig, weil sie zuerst sehr hart erscheinen. Daran gewöhnt man sich aber schnell, weil man kurz nach der ersten Anwendung die großartige Wirkung zu spüren bekommt und nach und nach lernt mit dieser Bürste keinen Druck auszuüben, wie man das üblicherweise mit einer normalen Haarbürste macht.

Eine Warmluftbürste funktioniert zunächst wie ein Föhn. Durch langsames, gleichmäßiges Bürsten trocknet sie das noch feuchte Haar zuerst und nach und nach entsteht die Glätte und der seidige Glanz, wie man es sich auch von einer Haarglätter Bürste wünscht. Man kann auch einzelne Haarpartien auf die runde Bürste aufwickeln und mit der rotierenden Heißluft in Form bringen. Je nach Wunsch kann man dann noch mit der Rundung, oder je nach dem, mit dem runden Aufsatz von einer Bürste mit Warmluft mit unterschiedlichen Aufsätzen, das gewünschte Styling und Volumen formen. Vor allen Dingen große Locken oder ein Pony gelingen ganz großartig mit der Rundung der Warmluftbürste. Die Wasserstoffverbindungen der Haare werden durch die heiße Luft vereinfacht, wodurch neue Formen schnell und schonend ohne zu verbrennen angenommen werden können.

Die meisten Warmluftbürsten haben mehrere Geschwindigkeitsstufen und Wärmestufen. Besonders zu empfehlen sind Bürsten mit einer Kaltstufe, durch deren Anwendung die Frisur länger in Form bleibt und mehr Glanz in das Haar zaubert.
Eine Warmluftbürste ist das ideale Werkzeug, nicht nur für die junge Generation, sondern auch für gepflegte ältere Damen und für Herren jeden Alters. Sie ist auch als ein perfektes Geschenk für jeden Anlass geeignet.