Skip to main content

Die Haare glätten und trotzdem Volumen in die Haare bringen

Volumen in den Haaren und Haare glätten – Geht das zusammen?

Viele Menschen stehen nach dem Haare glätten vor dem Problem, dass sie wie angeklatscht neben dem Gesicht herunterhängen. Eine schöne Frisur ist dann nicht immer erkennbar. Außerdem erscheint dieser Look künstlich. In der Regel wollen alle AnwenderInnen aber einen ansprechenden Style erzielen. Nun kommt die Frage auf, wie sie die Haare glätten und trotzdem Volumen in die Haare bringen können. Mit ein paar kleinen Tricks ist dies durchaus möglich. Sie lassen sich unkompliziert anwenden und benötigen nicht einmal unbedingt viel Zubehör.

Welche Möglichkeiten gibt es für glatte Haare mit einem voluminösen Style?

haare glätten mit volumenEine Möglichkeit, die Haare glätten und trotzdem Volumen in die Haare bringen zu können, ist, dass zunächst einmal eine Glättung nach dem gewohnten Schema durchgeführt wird. Mit dem Glätteisen werden die trockenen Haare geglättet und dann am Ansatz mit einem Volumenpuder versehen. Dieses soll, laut anderer AnwenderInnen im Internet, ein schnelles und sichtbares Ergebnis bringen. Aber hier ist Vorsicht geboten. Wird zu viel davon angewendet, so sehen die Haare schnell wieder fettig aus und der schöne Look ist dahin.

Bei der zweiten Variante werden die Haare mit dem Glätteisen geglättet. Allerdings wird beim haare glätten der Ansatz ausgelassen. Dieser behält seinen natürlichen Style. Aufgrund dieser Haarstruktur entsteht das Volumen bereits automatisch. Möglich ist auch eine Behandlung mit Haarspray. Hierbei besteht aber die Gefahr, dass die Frisur nicht natürlich aussieht.

Weitere Varianten, um glatte Haare mit Volumen zu erhalten

Beliebt ist auch die Variante, dass die Haare mit einer Glättbürste geglättet werden. Dies ist zudem eine schonende Möglichkeit, um die Haare glätten zu können. Damit das Volumen auffälliger ist, solltest du vor der Verwendung der Bürste dein Haar mit etwas, aber nicht zu viel, Haarschaum versehen. Idealerweise enthält dieser bereits einen Hitzeschutz. Die erzielte Fülle in dem Style wird mit diesem Produkt zusätzlich haltbar gemacht.

Ein echter Geheimtipp ist übrigens auch, dass du etwas Haarspray auf deine Fingerspitzen gibst. Mit diesem fährst du dir nach dem Haare glätten unterhalb der Haare über die Kopfhaut. Die Haare werden bereits am Ansatz mit dieser Methode in eine neue Haltung gebracht, die zugleich haltbar gemacht wird. Auf diese Weise bestimmst du, an welchen Stellen du das Volumen haben möchtest. Auch über die Intensität entscheidest du mit dieser Technik. Mit ein wenig Übung, gelingt es dir sicherlich auch schnell, den optimalen Style zu erzielen.

Am besten probierst du die verschiedenen Varianten aus und findest für dich heraus, welche Möglichkeit für dich und deinen Alltag am besten geeignet ist. Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Wenn du die Glättbürste verwendest, entscheiden die Haltung und die Richtung, in die du die Strähnen bearbeitest, über das Endergebnis. Einige Informationen hierzu findest du in der Anleitung oder auch im Internet. Probiere das Gerät aus, denn es bietet dir vielseitige Optionen. Es wird sich lohnen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *